Published

21. Dec 2018

Was ist OnGea?

OnGea ist ein kostenloses digitales Open Source Toolkit, das zur leichteren Organisation von Jugendaktivitäten entwickelt wurde, besonders (aber nicht ausschließlich) für durch Erasmus+ Leitaktion 1 finanzierte Jugendbegegnungen. Es enthält einen Systemkern mit Datenbank, einen öffentlichen Website-Kanal, eine administrative App für Entsende- und Gastgeberorganisationen, sowie eine mobile App für Teilnehmende. OnGea wurde mit Förderung durch Eras...

Published

21. Dec 2018

Die OnGea Activity Admin App

Die OnGea Activity Admin App erleichtert die Organisation von Jugendveranstaltungen; besonders von Veranstaltungen, bei denen eine oder mehrere Organisationen Teilnehmende zu einer Gastgeberorganisation entsenden – wie internationale Jugendbegegnungen.

Published

21. Dec 2018

Der OnGea Website Channel

Mit dem OnGea System kannst du ganz einfach eine mehrsprachige Website erstellen, die beispielsweise ein internationales Netzwerk oder Projekt präsentiert. Damit kannst du deine Projekte und Aktivitäten sowie die beteiligten Organisationen öffentlich präsentieren. Darüber hinaus kannst du Nachrichtenseiten und statische Seiten für Informationen von permanenter Relevanz erstellen.

Published

21. Dec 2018

Die OnGea Mobile App

Die OnGea Mobile App ist ein Tool für Teilnehmer*innen von Jugendaktivitäten wie z.B. internationalen Begegnungen. Sie läuft auf Android und iOS. Teilnehmer*innen können Zeitpläne, Karten und Reiseinformationen für ihre Aktivität einsehen; außerdem kann das Team ihnen Benachrichtigungen senden.

Published

21. Dec 2018

OnGea testen

Wir haben für alle interessierten Menschen ein komplettes OnGea 1.1 System zum Testen installiert: Ein digitales Experimentierfeld für alle, die das OnGea-System erst einmal ausprobieren möchten, bevor sie sich entscheiden, ob sie es installieren oder mieten wollen – oder auch nicht.

Published

21. Dec 2018

Wo kriege ich OnGea her?

Man kann OnGea entweder auf einem eigenen Server/Webspace installieren (es ist kostenlos, aber etwas kompliziert) – oder man mietet gleich ein vorinstalliertes OnGea-System von unserem Hosting-Partner. Die OnGea Mobile App für Android gibt es hier zum Download, die iOS Version muss aus dem Apple App Store bezogen werden.

Published

21. Dec 2018

OnGea Förderer

Die Entwicklung des OnGea-Systems wurde aus dem EU-Programm Erasmus+ gefördert und koordiniert von ROOTS & ROUTES Cologne e. V.; die Entwicklung der OnGea Mobile App wurde zusätzlich durch den Kinder- und Jugendförderplan des Landes Nordrhein-Westfalen finanziert. Der Inhalt dieser Website spiegelt nicht die offizielle Meinung der Europäischen Union wider. Die Verantwortung für die darin enthaltenen Informationen und Ansichten liegt ausschließ...

1 /
Next

News

Published

30. Jan 2019

OnGea 1.1 ist am Start – willkommen zum Testen!

Nach einem guten Monat Arbeiten und Experimentieren mit der Ende Dezember 2018 veröffentlichten OnGea Version 1.0 haben wir weitere Bugs gefunden und behoben. Hier kommt Version 1.1! Sie ist stabiler als zuvor und hat einige hübsche neue Funktionen – wie etwa die Essensliste, die einen guten Überblick über die Anforderungen an Mahlzeiten während eines Austauschprojekts gibt (natürlich nur, wenn die Teilnehmenden oder ihre Entsendeorganisationen i...

Published

28. Dec 2018

OnGea 1.0 ist endlich veröffentlicht!

Endlich ist es fertig! OnGea, das digitale Toolkit für die (internationale) Jugendarbeit, wurde heute in der ersten stabilen Version 1.0 veröffentlicht. Wie bei den zuvor veröffentlichten Beta-Versionen kann OnGea 1.0 kostenlos heruntergeladen und installiert werden. Was neu ist: Ab Januar 2019 kann man bei unseren Partner von jott.hosting vorinstallierte OnGea-Systeme mieten.

Published

26. Dec 2018

OnGea erfolgreich für EU Mobility Tool Reporting getestet

Auch eine Art Weihnachtsgeschenk: Heute ist es uns endlich gelungen, mit dem OnGea System einen Bericht über eine echte Jugendbegegnung ins EU Mobility Tool zu übertragen. Das ist so etwas wie die Krone für das OnGea-Gebäude. Wer jemals mit dem EU Mobility Tool gearbeitet hat, kann vielleicht unsere Begeisterung verstehen :-)